Inhaltsverzeichnis
    12. November 2021

    Gelungene Headset-Premiere des GH300 - "Preis/Leistungs-Tipp" von @ PC Games Hardware

    PC Games Hardware, ein deutsches Print- und Online-Magazin mit Schwerpunkt auf Hardware, das mit dem renommierten PC Games-Magazin verwandt ist, veröffentlichte in der aktuellen Ausgabe, neben dem Test über den AOC AG273QXP, einen Headset-Gruppentest. 

    gh300-530z260-ger

    In diesem Test wurde auch das AOC GH300 kurz vorgestellt. Das Headset erhielt eine Note von 1,82/6 (niedriger ist besser) und belegte Platz 7. Das GH300 erhielt außerdem vom Magazin die Auszeichnung "Preis/Leistungs-Tipp"!

    Zu Beginn des Gruppentests lobte der Redakteur das AOC GH200 sowie GH300: „Der Markt für Headsets wächst und wächst – offensichtlich ist Sound für Gamer ein lohnenswertes Geschäft. Mit dem Display und Monitorhersteller AOC ist ein weiterer bekannter Hersteller in das Segment vorgedrungen. Das in zwei Varianten angebotene Headset GH200 ist die Klinkenversion, GH300 bezeichnet dagegen das mit RGB-Beleuchtung sowie Surround-Sound ausgestattete USB-Headset. AOC hat offensichtlich angemessen Recherche betrieben, bei praktisch allen für ein modernes Gaming-Headset wichtigen Punkten macht das GH300 einen Haken. Für den relativ geringen Preis von knapp unter 50 Euro bietet das AOC-Produkt viele Qualitäten und einen ordentlichen Sound, der sich neben dem Spielen durchaus auch zum Hören von Musik eignet, wenn das Ohr nicht allzu viel Wiedergabetreue fordert oder vornehmlich Operetten und komplexer Jazz-Musik lauscht.“


    PROS

    + Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

    + Bequem

    + Viele Software-Einstellungen

    CONS

    - Keine

    Fazit: „Gelungene Headset-Premiere des Display-Herstellers: Ein weiterer Hersteller betritt die Bühne, um Audio-Fans mit klanglichen Fähigkeiten für sich zu gewinnen – mit dem GH300 könnte dies tatsächlich gelingen, denn das für knapp unter 50 Euro erhältliche Headset ist nicht nur sehr bequem, es tönt außerdem erfreulich gut. Die 50-mm-Treiber heben den etwas schwammigen und nicht allzu flink ansprechenden Kickbass und die Höhen ein wenig hervor. Die Mitten, darunter auch die für Gesang und Ortung wichtigen Frequenzen, stehen ein wenig im Hintergrund. Die Abstimmung ist trotz der Betonungen eines Gaming-Headsets aber noch relativ ausgewogen, der Sound ist obendrein für die Preisklasse recht detailliert. Das AOC GH300 eignet sich auch zum Hören von nicht allzu komplexer, feingeistiger Musik. Pop- und Rock-Songs etwa klingen durchaus genehm. Die Plastikteile machen einen etwas billigen Eindruck, die Aufhängung aus gebürstetem Aluminium ist für den geringen Preis allerdings als Besonderheit zu nennen, die großen Kunstlederpolster und der satt gefütterte Bügel sind darüber hinaus sehr weich, haptisch angenehm und machen einen qualitativ sauberen Eindruck. Der Komfort ist auch dank der riesigen, anschmiegsamen Ohrpolster sehr hoch. Das mit 300 Gramm recht leichtgewichtige GH300 verweilt auch nach Stunden bequem auf dem Haupt. Unter den großen Kunstlederpolstern wird es allerdings recht warm. Das Mikrofon ist überzeugend, die Stimme wird natürlich und recht sauber aufgezeichnet, einzig bei Plosivlauten und Sibilanten zeigt es kleine Schwächen. Das auf der Xear Software basierende AOC Audiocenter bietet eine Vielzahl von Einstellungen.”


    Ausstattung (20%): 1,97

    Eigenschaften (20%): 1,58

    Leistung (60%): 1,84

    Wertung: 1,82

    Preis-Leistung: Sehr gut

    AOC respektiert den Schutz Ihrer Daten

    Warum Cookies? Ganz einfach deshalb, weil sie dabei helfen, die Funktion der Website und damit Ihr Browser-Erlebnis zu verbessern. Zudem vereinfachen sie die Integration in soziale Medien und ermöglichen das Anzeigen von Werbung, die Ihren Interessen besser entspricht. Klicken Sie auf 'Ich akzeptiere', um Cookies zuzulassen, oder lesen Sie unseren Cookie-Hinweis mit Informationen zum Deaktivieren von Cookies.

    Region selection

    Do you want to open our us.aoc.com website?

    You can also continue on EU website.