AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Accept
Geben diesen Artikel weiter

AOC-Leitfaden für gesünderes Gaming

1. Die richtige Haltung

Ihre Haltung gehört zu den wichtigsten Dingen, auf die Sie beim Spielen achten sollten. Viele Gamer unterschätzen die Wichtigkeit der richtigen Haltung. Eine falsche Haltung kann mit der Zeit zu schmerzhaften Schäden führen. Um das zu vermeiden, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Ihre Knie sollten um 90° abgewinkelt sein und Ihre Füße sollten fest auf dem Boden stehen
  • Rücken und Hals sollten eine gerade Linie bilden; verändern Sie den Winkel Ihrer Wirbelsäule immer wieder zwischen 90° und 135°
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Augen am oberen Drittel des Bildschirms ausgerichtet sind, um eine ideale Halsposition beizubehalten
  • Lassen Sie die Schultern immer entspannt; Ihre Arme sollten ebenfalls einen Winkel von 90° haben

2. Gönnen Sie Ihren Augen Entspannung!

Videospiele sind in erster Linie ein visuelles Medium, und stundenlanges Spielen kann für die Augen sehr anstrengend sein. Ein guter Monitor kann Ihre Augen entlasten und einen echten Unterschied ausmachen. Es sollte Ihre Augen vor schädlichem blauem Licht schützen, von dem sich gezeigt hat, dass es bei langen Sitzungen zu Augenbelastungen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen führt. Außerdem sollte Ihr Monitor flackerfrei sein, um negative Langzeiteffekte auf Ihr Sehvermögen weiter zu reduzieren.

Sie sollten diese Tipps stets berücksichtigen, um die Belastung Ihrer Augen zu verringern. Eines der einfachsten Dinge, die Sie tun können, ist, beim Spielen häufiger zu blinzeln.

Eine andere Strategie besteht darin, die Augen regelmäßig einige Sekunden zu schließen und sie ausruhen zu lassen. Alternativ können Sie einige Zeit einen Gegenstand ansehen, der mindestens sechs Meter entfernt ist, was ebenfalls entspannend wirkt. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Bildschirm mindestens 50 cm von Ihren Augen entfernt ist.

Wenn bei Ihnen Symptome wie Müdigkeit, Augenschmerzen, Kopfschmerzen oder Sehstörungen auftreten, ist es definitiv Zeit, eine längere Spielpause einzulegen.

AG352QCXLow Blue light feature

3. Aufstehen, bewegen, strecken

Es ist bei Gamern weit verbreitet, für eine lange Zeit die gleiche ungesunde Position einzunehmen. Um dem Körper eine kurze Pause zu gönnen, empfiehlt es sich, alle 25 bis 30 Minuten aufzustehen. In dieser Zeit können Sie alles tun, was Ihnen gefällt. Was zählt, ist, dass Sie Ihren Körper ein wenig bewegen. Dehnen Sie Ihre Gliedmaßen, gehen Sie herum oder machen Sie kleine Körperübungen – das wirkt Wunder.

4. Trinken Sie einen Heiltrank

Während des Spielens sollten Sie immer wieder daran denken, etwas zu trinken. Ihr Körper braucht viel Flüssigkeit, besonders wenn Sie schwitzen oder Stresssituationen ausgesetzt sind. Es ist nicht nur wichtig, dass Sie trinken, sondern auch, was Sie trinken. Getränke, die Zucker und Koffein enthalten, sollten Sie beim Spielen nicht übermäßig konsumieren. Besser geeignete Getränke für Ihre Gaming-Sitzungen sind Wasser oder Teegetränke. Wenn Sie wegen des fehlenden Geschmacks nicht gerne Wasser trinken, fügen Sie Gurken-, Zitronen- oder Ingwerscheiben hinzu, um es etwas aufzupeppen.

5. Der richtige Snack

Auch wenn das Spielen selbst nicht direkt mit einer Gewichtszunahme zusammenhängt, wie eine aktuelle Metastudie nahelegt, ist es bei ungesundem Essen aber durchaus der Fall. Wählen Sie lieber gesunde Dinge, die Ihnen Power geben, statt nur zu Süßigkeiten, Chips und anderen berüchtigten Snacks zu greifen. Hier sind einige Vorschläge:

- Nüsse: enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren

- Obst wie Bananen, Äpfel, Birnen oder Trauben: enthalten Vitamine, sind preiswert und leicht vorzubereiten

- Gemüse wie Karotten oder Gurken: Besonders Karotten sind eine gute Alternative, da sie viel Vitamin A enthalten, das sich positiv auf das Sehvermögen auswirkt.

- Dunkle Schokolade (ein wenig!) hat dank seiner hohen Menge an Kakao positive Auswirkungen auf den Blutdruck.


Beim Spielen von Video- und Computerspielen ist es sehr wichtig, auf Ihren Körper zu achten. Mit diesen ersten fünf Tipps können Sie jedoch die negativen Auswirkungen von langen Gaming-Sitzungen abmildern. Beim nächsten Mal geben wir Ihnen sechs weitere nützliche Tipps, mit denen Sie Ihr Gaming-Erlebnis verbessern können.




Haben Sie weitere Vorschläge, wie man beim Spielen gesund bleiben kann?

Es gibt noch so viel mehr zu erleben und zu wissen, also bleiben Sie mit Facebook und Twitter über alles auf dem Laufenden.

Finden Sie heraus, wie unsere Produkte den Gamer in Ihnen direkt hier erwecken können >

Mehr Gamer Within-Artikel lesen >

Geben diesen Artikel weiter