AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Accept
Geben diesen Artikel weiter

AOCs ultimative Leitfaden zur Auswahl des besten Monitors für Sie

Die Wahl des richtigen Monitors ist nicht mehr so verwirrend, wenn man weiß, was man will. Glücklicherweise bietet AOC Monitore für jede Art von Gamer an. In unserem Leitfaden zeigen wir Ihnen, welche Parameter für Sie wichtig sind und welcher Monitor daher am besten geeignet sein könnte.

Die Entscheidung für das richtige Modell hängt tatsächlich von den Spielen ab, die Sie darauf spielen wollen. Wettkampfteilnehmer und FPS-Junkies brauchen andere Displays als beispielsweise RPG- oder AAA-Liebhaber – ganz zu schweigen von Rennspielfans, für die eine ganz andere Art von Monitors sinnvoll ist.

Unsere detaillierte Grafik hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen. Unterhalb dieser Grafik finden Sie einige allgemeine Regeln für die Suche nach einem für Ihre Bedürfnisse geeigneten Monitor.

Bestimmen der optimalen Größe

Größer ist nicht immer besser. Monitore für Wettkampfspiele sollten nicht zu groß sein. Ein Bildschirm größer als 27" kann in er Tat kontraproduktiv sein, da man die Augen viel bewegen muss, um alle Details zu erfassen. Die ständige Notwendigkeit, die Augen zu bewegen, kann sich nicht nur negativ auf Ihre Leistung auswirken, sondern die Augen auch überanstrengen.

Wenn Sie dagegen in Spielewelten mit Geschichten eintauchen möchten, die sich durch schön und lebensecht gestaltete Welten auszeichnen, eignen sich größere Bildschirme. Optimalerweise sollten Sie dazu eine Monitorgröße zwischen 27-35" anstreben.


Auflösung: Werfen Sie einen Blick auf Ihre Grafikkarte

Wenn Sie einen großen Bildschirm kaufen wollen, sollten Sie auch die Fähigkeiten Ihrer Grafikkarte im Auge behalten. Je höher die Auflösung, desto leistungsfähiger muss Ihre GPU sein, sonst wirkt die Bildqualität „körnig“.

Mehr über das Thema Auflösung erfahren Sie in folgendem

Artikel.

Alle AOC-Monitore sind außerdem G-Sync- und FreeSync-kompatibel, wodurch die Zusammenarbeit zwischen Ihrer Grafikkarte und Ihrem Monitor optimiert wird. Diese Technologie verhindert das Bildreißen, das entsteht, wenn Grafikkarte und Bildschirm nicht perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Weitere Informationen zu G-Sync und FreeSync finden Sie hier.


Seien Sie schneller als Ihre Gegner!

Wenn Sie gerne FPS und andere Wettkampfspiele spielen, werden Sie von einem Monitor mit hoher Bildfrequenz und Reaktionszeit stark profitieren. Die Bildwiederholrate bestimmt, wie oft Ihr Monitor pro Sekunde ein neues Bild anzeigt. Eine schnelle Bildwiederholrate ist daher der Schlüssel für Wettkampfspiele wie Overwatch und Counter-Strike, wo schnelle Bewegungen über Sieg und Niederlage entscheiden. Monitore für diese Spiele sollten eine Bildwiederholrate von 144 Hz oder mehr haben.

Weitere Informationen über Bildwiederholraten finden Sie hier.

Eine niedrige Reaktionszeit ist ein weiterer Schlüsselfaktor, auf den Sie bei Wettkämpfen achten sollten. Sie beschreibt die Zeit, die ein Pixel benötigt, um von einem Zustand in einen anderen zu wechseln. Im Allgemeinen gilt: Je geringer die Reaktionszeit, desto weniger „Geisterbild“-Effekte treten auf. Damit wird das Phänomen beschrieben, wenn Teile des alten Bildes im aktuellen Bild zu sehen sind.


TN, VA, IPS: Was bedeutet das?

Twisted Nematic-Panels (TN) weisen in der Regel die beste Reaktionszeit auf, haben jedoch Nachteile in der Farbsättigung. Sie sind am besten für schnelle Spiele wie FPS geeignet. In-Plane Switching-Panels (IPS) sind langsamer, bieten dafür aber einen spektakulären Farbraum. Die IPS-Technologie zeichnet sich durch farbenfrohe, naturgetreue Szenarien aus.

Die VA-Panels (Vertical Alignment) besitzen eine starke Ausgewogenheit zwischen Reaktionszeit und Farbsättigung und liegen damit zwischen TN und IPS. Dank ihrer Fähigkeit, ein dunkleres Schwarz als die anderen Panels zu erzeugen, haben sie ein beispielloses Kontrastverhältnis. VA-Modelle sind Allrounder und zeichnen sich zum Beispiel in den dunkleren Umgebungen von Horrorspielen aus.


HDR für naturgetreue Bilder

High Dynamic Range (HDR) bezeichnet die Helligkeitsstufen Ihres Displays. Ein hoher HDR-Wert liefert eine tiefere Farbsättigung, einen vielfältigeren Kontrast, hellere Lichter und dunklere Schatten. Einfach ausgedrückt sorgt HDR für besonders realistische und lebensechte Bilder.

Dieses Merkmal ist besonders wichtig, wenn Sie AAA-Titel und andere storyorientierte, atmosphärische Spiele wie RPGs und MMORPGs spielen.

Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile von HDR beim Gaming.


Tauchen Sie in Ihr Spiel ein

Durch gebogene Monitore können Sie auf ganz neue Weise in das Spielerlebnis eintauchen. Diese Modelle können Bilder darstellen, die dem natürlichen menschlichen Gesichtsfeld, das ja auch eher gebogen als flach ist, näher kommen. Dadurch schaffen diese Bildschirme eine überzeugendere Umgebung.

Während gebogene Monitore besonders bei Rennspielfans und RPG-Liebhabern beliebt sind, bevorzugen Wettkampfspieler oft flache Monitore. Wenn Sie jedoch zu den ersten beiden Gruppen gehören, wird ein gebogenes Modell auf jeden Fall ein Upgrade für Ihr Spielerlebnis bedeuten.

Möchten Sie wissen, was ein gebogener Monitor für Ihr Spielerlebnis tun kann? Finden Sie es hier eraus.

Geben diesen Artikel weiter