AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Accept
Geben diesen Artikel weiter

Der AOC-Leitfaden zu gesünderem Gaming geht weiter

Beim letzten Mal haben wir Ihnen fünf sehr praktische Tipps vorgestellt, um Ihre Gaming-Sitzungen gesünder zu gestalten. Diese Woche zeigen wir im zweiten Teil mit sechs weiteren nützlichen Ratschlägen, wie Sie die negativen Auswirkungen von langen Gaming-Abenden verringern können.


6. Machen Sie Pausen

Wir haben Pausen bereits letzte Woche in Punkt 1-3 erwähnt. Machen Sie aber regelmäßig auch längere Pausen. Besonders wenn Sie sich angespannt fühlen, ist es sehr ratsam, aufzustehen und etwas anderes zu tun. Je länger Sie spielen wollen, desto wichtiger ist es, Pausen einzulegen.

Geben Sie Ihrem Körper also etwas Zeit, um sich zu entspannen und die Batterien aufzuladen. Wenn Sie fürchten, etwas zu verpassen, können Sie diese Zeit nutzen, um an Ihren Theorien oder Plänen zur Verbesserung Ihres Spiels zu basteln. Sie werden mit mehr Ausdauer, Wachsamkeit, einem besseren Spielplan und weniger Gesundheitsrisiken belohnt, die mit monotonen Aktivitäten einhergehen können.

7. Bilden Sie Teams

Es gibt zwar Beispiele für Menschen, die ihr soziales Leben völlig vernachlässigt haben, weil sie sich von ihrem Spiel nicht trennen konnten, aber Spiele können sich hervorragend dazu eignen, mit Gleichaltrigen in Kontakt zu bleiben. Nehmen Sie an Multiplayer-Spielen teil, pflegen Sie Freundschaften und erleben Sie Spiele gemeinsam. Denken Sie jedoch auch daran, Menschen in der realen Welt zu treffen. Auch wenn Spiele ein großartiges soziales Instrument sind, sollte Ihr analoges und digitales Leben gut ausgewogen sein.

8. Frische Luft für frische Spiele

Sie müssen nicht unbedingt nach draußen gehen, um frische Luft zu schnappen. Auch das Öffnen des Fensters kann Sie wacher machen und Ihre Leistung verbessern. Wenn Sie sich längere Zeit in einem geschlossenen Raum aufhalten, kann sich der CO2-Wert erhöhen, was Ihr Denkvermögen beeinträchtigen kann. Schon wenn die Atemluft ein Prozent CO2 oder gar mehr enthält, kann dies bereits zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen.

9. Bleiben Sie ruhig und entspannt

Gaming ist nicht immer eine entspannende Aktivität. Es kann im Gegenteil eine nervenaufreibende Angelegenheit werden, die unsere ganze Aufmerksamkeit sowie unsere besten Leistungen erfordert. Dieser Stress wirkt sich natürlich auf unseren Körper aus. Stress beeinflusst Körperhaltung, Blutdruck und Herzfrequenz sowie die Anspannung unserer Muskeln. Auch wenn sich Stress als Stimulans manchmal positiv auf unsere Leistung auswirkt, kann zu viel unsere Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Infolgedessen sollten Sie einige Techniken erlernen, um Ihren Körper zu entspannen, sich wohler zu fühlen und sich wieder unter Kontrolle zu bringen.

10. Behalten Sie die Nerven

Wenn wir angespannt, frustriert, aufgeregt oder ängstlich sind, wirkt sich das direkt darauf aus, wie wir unser Game wahrnehmen und spielen. Eine negative Einstellung wirkt sich fast immer negativ auf Ihr Spiel aus. Wir alle lieben es, Spiele zu spielen und sie sind ein wichtiger Teil unseres Lebens, aber wenn man mal verliert, hat das keine wirklichen negativen Konsequenzen. Verlieren ist also kein Grund zur Sorge, denn es ist immer auch eine Gelegenheit, sein Spiel zu verbessern.

11. Ruhen Sie sich aus

Unser letzter Rat ist ziemlich einfach und gilt für das Leben im Allgemeinen: Ruht euch mal aus, Leute! Wir haben alle schon Nächte durchgespielt, weil es einfach zu viel Spaß gemacht hat. Das sollte man jedoch nicht zu häufig tun. Ausreichend Schlaf ist von größter Bedeutung für uns. Zu wenig Schlaf kann zu Depressionen führen und das Risiko für Herzkrankheiten, Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck erhöhen. Ganz zu schweigen davon, dass Ihre Konzentration abnimmt, was für einen Gamer alles andere als ideal ist.

Wir hoffen, dass diese Tipps dabei helfen, einen gesunden Lebensstil zu führen, ohne den Spaß am Spielen einzuschränken. Denken Sie immer daran und hören Sie auf Ihren Körper.



Haben Sie weitere Vorschläge, wie man beim Spielen gesund bleiben kann?

Es gibt noch so viel mehr zu erleben und zu wissen, also bleiben Sie mit Facebook und Twitter über alles auf dem Laufenden.

Finden Sie heraus, wie unsere Produkte den Gamer in Ihnen direkt hier erwecken können >

Mehr Gamer Within-Artikel lesen >

Geben diesen Artikel weiter