AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Accept
Geben diesen Artikel weiter

Mobile Produktivität dank tragbarer AOC-Monitore

Die Menschen verbringen im Durchschnitt zwischen 20 Minuten und 1 Stunde pro Tag mit dem Pendeln. Das stellt einen erheblichen Zeitaufwand dar, der auch auf produktive Weise genutzt werden könnte. Sie sind beispielsweise in einem Zug, Flugzeug, Hotel oder Wartebereich, im Außeneinsatz, bei einem Meeting abseits Ihres Schreibtisches – und haben nur Ihren Laptop-Bildschirm zur Hand. Vielleicht bereiten Sie sich noch auf ein Meeting vor oder geben einem Bericht den letzten Schliff. Aber wie produktiv sind Sie, wenn Sie mit nur einem, dazu noch überfüllten, Laptop-Bildschirm unterwegs sind?

Wenn Sie an Setups mit mehreren Monitoren gewöhnt sind, wissen Sie den Komfort und die gesteigerte Produktivität eines zweiten Monitors zu schätzen[1], der die gleichzeitige Nutzung mehrerer Browserfenster, Tabellenkalkulationen und Dokumente ermöglicht. Möglicherweise möchten Sie auch Kunden einen separaten Bildschirm anzeigen, Ihren eigenen jedoch privat halten. Ein zweiter Monitor vereinfacht Ihren Workflow, da Sie nicht ständig zwischen den Fenstern wechseln müssen.

Aber ist ein Setup mit mehreren Monitoren auch unterwegs möglich?


Die Antwort lautet: Ja – mit AOCs tragbaren Monitoren I1601FWUX und I1659FWUX ist das möglich.

Der tragbare Monitor AOC I1601FWUX ist ein 15,6-Zoll-IPS-Display mit Full-HD-Auflösung und entspricht in etwa der Größe der meisten 15-Zoll-Laptop-Displays. Bei dieser Größe ist er eine gute Wahl für ein mobiles Multi-Monitor-Setup, da er problemlos in die meisten Laptoptaschen passt. Dank seines Gewichts von nur 800 Gramm und seiner Dicke von nur 8,5 mm ist dieser schlanke Monitor gerade unterwegs besonders praktisch. Die Rückseite aus Metalldruckguss erzeugt einen hochwertigen Look und die Betrachtungswinkel von 160°/160° des IPS-Displays mit seinen lebendigen Farben geben mehreren Personen gleichzeitig gute Sicht auf den Bildschirminhalt.

Mit einer Helligkeit von 220 cd/m² eignet sich der I1601FWUX perfekt für die meisten Beleuchtungssituationen. Für noch mehr Eleganz verfügt dieser tragbare Monitor über eine intelligente Abdeckung, die in verschiedenen Winkeln und im Hoch-/Querformat als Bildschirmhalter dient. Bei Nichtgebrauch wird die Abdeckung magnetisch an der Bildschirmoberfläche befestigt und deckt die Vorderseite des Displays beim Transport ab.

Wie schließe ich Monitor und Stromversorgung an? Das ist ganz einfach: beides erfolgt über nur ein USB-Typ-C-Kabel. Der USB-C-Anschluss überträgt das DisplayPort-Signal und die Stromversorgung in einem einzigen Kabel. Das verringert Unordnung und ermöglicht ein einfaches Plug&Play-Erlebnis.

AOC to go: I1601FWUX mit USB-C-Anschluss

Was ist, wenn Ihr Laptop nicht dem aktuellen Standard entspricht und nur einen USB 3.0-Anschluss besitzt? Dann lernen Sie den I1659FWUX kennen. Der Vorgänger des I1601FWUX ist ebenfalls mit einem 15,6-Zoll-IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung, 220 cd/m² Helligkeit und 1,2 kg Gewicht inklusive Klappständer ausgestattet. Der I1659FWUX verfügt über einen einzelnen USB 3.0-Anschluss. Mit der mitgelieferten DisplayLink-Software ist das Anschließen Ihres Laptops ganz einfach.

Wenn Sie also die meiste Zeit mobil tätig sind oder Ihre Reise einfach produktiver gestalten möchten, machen Sie sich mit den tragbaren Displays von AOC selbst ein Bild davon, wie Sie unterwegs effizienter arbeiten können!

[1] „Multi-Monitor Study - Usage and Trends“, Jon Peddie Research, 16. Oktober 2017, jonpeddie.com

Geben diesen Artikel weiter
Vorheriger Artikel
AOC Q27P1 im Gruppentest " Der beste PC-Monitor" von Alles Beste
nächster Artikel
Für jeden modernen Arbeitsplatz bestens geeignet – die professionellen Displaylösungen von AOC