AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Language and location select

Choose your desired language and location, by default this will be English and the country your currently stay.

Choose your location
United States
  • België
  • Luxemburg
  • Österreich
  • Deutschland
  • die Schweiz
  • France
  • España
  • Portugal
  • Danmark
  • Suomi
  • Norge
  • Sverige
  • United Kingdom
  • Ireland
  • Türkiye
  • Polska
  • Česko
  • Slovensko
  • Magyarország
  • Ελλάδα
  • Κύπρος
  • Shqipëria
  • България
  • Македонија
  • România
  • מדינת ישראל
  • Hrvatska
  • Bosna i Hercegovina
  • Србија
  • Slovenija
  • Eesti
  • Latvija
  • Lietuva
  • Россия
  • Беларусь
  • Moldova
  • Україна
  • საქართველო
  • Italia
  • Nederland
  • United states of America
Choose your language
English
  • Czech
  • Danish
  • Dutch
  • English
  • Finnish
  • French
  • German
  • Italian
  • Norwegian
  • Polish
  • Russian
  • spanish
  • Sweden
  • Turkish
Accept cookies & remember settings

Looks like you’re not from Europe

You are visiting the European website of AOC. But you seem to be in United states of America, how would you like to continue?

Take me to the United States site
Geben diesen Artikel weiter

Wie der Klang Videospielwelten lebendig macht

Was macht ein gutes Videospiel zu einem herausragenden Spiel? Dazu tragen viele Faktoren bei, darunter die Grafik, die erzählte Geschichte, das Kampfsystem oder die Liebe zum Detail. Ein Element, das alles zusammenbringen und den Grad des Eintauchens in das Spiel erhöhen kann, ist der Sound. Für wettbewerbsorientierte Spieler kann eine gute Klangqualität sogar den Unterschied zwischen Misserfolg und Sieg ausmachen.


Einzelspieler-Spiele: Wie der Klang Videospielwelten lebendig macht

In Videospielen gibt es fast unendlich viele verschiedene Genres, aber welche virtuelle Welt Sie auch betreten: der Sound, der Sie begleitet, ist von großer Bedeutung.

Bei Einzelspieler-Spielen ist es das Eintauchen in das Geschehen, das dieses Erlebnis erst wirklich magisch macht. Soundtracks rufen dabei verschiedene Emotionen hervor und verstärken sie oftmals. Wer sich auf seiner Mission durch eine scheinbar unbesiegbare Horde von Gegnern kämpft, dessen Adrenalinspiegel kann durch aggressive und schnelle Beats auf den Ohren ansteigen und dessen Leistung kann sich verbessern.

Andere Momente berühren das Herz und machen die Emotionen der Charaktere spürbar. Wer einen geliebten Charakter im Spiel sterben sieht, nachdem man unzählige Quests mit ihm absolviert hat, erlebt dies mit einer emotionalen musikalischen Untermalung als noch herzergreifender.

Musik kann beim Rennen durch verwunschene Wälder für Gänsehaut sorgen oder in einem Kampf die Bestie in einem erwecken oder in gefährlichen Situationen als Warnung dienen.

Aber nicht nur aufwändige oder voluminöse Soundtracks können die Spieler direkt in die virtuelle Welt versetzen. Erst kleine Umgebungsgeräusche lassen ein Spiel wirklich realistisch wirken. In einer futuristischen Megastadt mit Neonreklametafeln und fliegenden Autos sind es die subtilen Geräusche von Menschen, die im Hintergrund tratschen, von Robotern, die auf ihrem Weg durch die Straßen vor sich hin piepsen, oder von technischen Geräuschen, die sich noch nicht lokalisieren lassen, die die Szene lebendig und interessant machen.


Die beste Ausrüstung für intensives Eintauchen

Für Gamer, die verschiedene Spiele erleben und möglichst tief in sie eintauchen wollen, wäre der Allrounder AOC GH200 die perfekte Wahl. Dank des eingebauten Mikrofons kann man während des Spiels bequem mit Freunden sprechen. Dank des Bedienelements am Kabel kann man sich mit einem Klick stummschalten oder die Lautstärke anpassen. Die 50-mm-Treiber erwecken alle Soundtracks und Umgebungsgeräusche zum Leben.

Ein Treiber ist der runde Teil im Inneren des Kopfhörers, der Audiosignale in Schallwellen umwandelt – als eine Art winziger Lautsprecher im Ohr. Diese Teile können unterschiedlich groß sein, und je größer sie sind, desto satter sind Bass und Klang. Das kommt durch die größere Oberfläche, die beim Vibrieren mehr Luft bewegen kann, wodurch die Schallwellen besser transportiert werden und eine bessere Lautstärke entsteht.

Multiplayer-Spiele: strategische Vorteile vor den Gegnern

Großartige Klangqualität macht nicht nur das Spielerlebnis lebensechter und angenehmer. Bei Multiplayer-Titeln kann der Klang sogar ein spielentscheidender Faktor sein.

Das prominenteste Beispiel für die Bedeutung von hervorragender Klangqualität ist das Genre der Ego-Shooter. Wenn Sie Feinden gegenüberstehen, seien es NPC oder echte Spieler, ist es entscheidend, sie zu hören und ihren Standort zu erkennen – bevor man selbst von ihnen gehört oder gesehen wird.

Hören Sie Ihren Gegner, bevor er Sie überhaupt bemerkt

Virtual Surround ist einer der höchsten Standards im Klangdesign für Spieler, die an Wettbewerben teilnehmen. Mit dieser Funktion können Sie, im Gegensatz zu herkömmlichem Stereo, Klangquellen aus mehr als nur zwei Richtungen hören. Bei herkömmlichen Stereo-Kopfhörern hören Sie etwas über das linke oder das rechte Ohr, je nachdem, aus welcher Richtung die Töne kommen. Bei Virtual Surround wird der Ton sofort an das Ohr übertragen, das sich näher an der Quelle befindet, aber dem anderen Ohr wird eine minimale Verzögerung hinzugefügt. Auf diese Weise wird ein mehrdimensionales Klangfeld erzeugt.

Bei den verschiedenen Winkeln und Entfernungen kann der Spieler die Position eines Objekts dann allein anhand der Audioinformationen visualisieren. Und sobald Sie wissen, wo sich Ihr Gegner befindet, müssen Sie auch Ihre Teamkollegen darüber informieren. Es ist äußerst wichtig, nicht nur alles zu hören, was vor sich geht, sondern auch, dass man bei Bedarf gehört werden kann. Das Mikrofon sollte daher klar und verzerrungsfrei klingen und nur Ihre Stimme aufnehmen, während es Hintergrundgeräusche eliminiert. Es kann auch Momente geben, in denen Sie sich selbst stummschalten oder die Stummschaltung aufheben möchten. Dies sollte durch einen schnellen Tastendruck möglich sein, anstatt umständlich mit der Tabulatortaste aus dem Spiel zu gehen und im Kommunikationsprogramm nach dem Stummschaltungssymbol zu suchen.


Mit den richtigen Kopfhörern einen Schritt voraus sein

Räumliches Vorstellungsvermögen ist der Schlüssel zu herausragender Leistung in FPS-Spielen. Wenn Sie sich in einer wettbewerbsorientierten Umgebung wohl fühlen und Ihre Fähigkeiten verbessern wollen, sollten Sie Ihre Gaming-Station mit einem hochwertigen Headset aufrüsten. Der AOC GH300 verfügt über 50-mm-Treiber für sauberen Klang, ein eingebautes Mikrofon, LED-Hintergrundbeleuchtung und ein Bedienfeld am Kabel. Und das Wichtigste ist, dass der Kopfhörer über 7.1 Virtual Surround Stereo für PC verfügt, das einen mehrschichtigen Klang erzeugt.

Unabhängig von dem bevorzugten Spielgenre kann der Sound Ihr Erlebnis und sogar Ihre Fähigkeiten verbessern. Mit Kopfhörern können Sie feinste Details von Soundtracks und Geräuschen hören und so vollständig in die virtuelle Welt eintauchen und alle Emotionen spüren, die durch den Klang zusätzlich ausgelöst werden. In wettbewerbsorientierten Spielen können die richtigen Kopfhörer Ihnen sogar einen Vorteil verschaffen, da Sie Ihre Gegner bemerken, lange bevor Sie selbst von ihnen bemerkt werden. Sie müssen außerdem mit Ihren Teamkollegen kommunizieren können, ohne dass Ihr Mikrofon Hintergrundgeräusche überträgt. Hören Sie alles, werden Sie gehört – und vernichten Sie die Konkurrenz!

Geben diesen Artikel weiter