AOC respects your data privacy

Why cookies? Simply because they are used to help the website function, to improve your browser experience, to integrate with social media and to show relevant advertisements tailored to your interests. Click 'I accept' to accept cookies or read our cookie statement to learn how to turn off cookies.

Accept

Die perfekte Kombination: Studierende, Flexibilität und tragbare Monitore

Im Jahr 2017 studierten, trainierten oder arbeiteten 800.000 Menschen im Ausland. Wenn Sie einer davon sind, gibt es wahrscheinlich viel zu bedenken – angefangen von der Unterkunft bis zu mitnehmbaren technischen Geräten.

Bei Reisen oder Umzügen ins Ausland ist Flexibilität entscheidend

Bei Reisen oder Umzügen ins Ausland ist Flexibilität entscheidend

Beim Umzug in eine andere Stadt nimmt man wahrscheinlich nur die wichtigsten Dinge mit – vor allem, wenn es nur vorübergehend ist, wie z.B. für ein Semester im Rahmen des Programms Erasmus Student Network (ESN). In Bezug auf technische Geräte ist dies wahrscheinlich nur ein Laptop oder Tablet. Diese Geräte werden nicht nur für das Studium benötigt, sondern sie repräsentieren oft auch das gesamte Unterhaltungszentrum, um Filme zu sehen oder mit Freunden und der Familie zu skypen.

Allerdings ist es nicht ideal, zum Lernen immer nur den Bildschirm des Laptops oder Tablets zu benutzen. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass Konfigurationen mit mehreren Monitoren die Produktivität deutlich steigern, daher nutzen sie für ihre Mitarbeiter 2 oder sogar 3-Monitore gemeinsam. Vielbeschäftigte Studierende, die das Beste aus ihrem Auslandssemester machen möchten, sollten vielleicht die gleiche Strategie in Betracht ziehen.

Digitale Notizen machen, während andere Dokumente offen sind, im Team an einem einzigen Laptop arbeiten, Präsentationen erstellen und zeigen, Programme schreiben und testen: All das ist sicherlich auf einem einzigen Laptop-Display möglich, aber wäre es mit einem zusätzlichen Monitor nicht viel einfacher und komfortabler?

Die ideale Lösung für das Auslandsstudium

Die ideale Lösung für das Auslandsstudium

Lernen Sie AOCs tragbare Monitore kennen: den I1601FWUX (USB-Typ-C) und den I1659FWUX (USB 3.0 Typ-A mit DisplayLink).

Mehr Betrachtungsfläche – auch unterwegs

Mehr Betrachtungsfläche – auch unterwegs

Diese dünnen, leichten und tragbaren 15,6" Full HD-Displays passen problemlos in eine normale Laptoptasche oder Aktentasche und lassen sich überall hin mitnehmen (z.B. in einen Zug oder ein Flugzeug), ohne dass sie sich durch ihr Gewicht oder ihre Größe bemerkbar machen. Denn das Gewicht des I1601FWUX von nur etwa 800 g macht ihn zum idealen Begleiter für die Fahrt zur Schule oder Universität. Die beiden tragbaren 15,6"-Displays sind mit einem IPS-Panel ausgestattet, das weite Blickwinkel, Full HD-Auflösung und eine schnelle Reaktionszeit von 5 ms bietet.

Dank des USB-C-Anschlusses überträgt der I1601FWUX das Displaysignal (über DisplayPort Alternate Mode) sowie den Strom für das Display gleichzeitig über nur ein USB-C-Kabel. Schließen Sie ihn einfach an Ihren Laptop an und legen Sie los. Das mitgelieferte Smart Cover schützt das Display unterwegs und verwandelt sich bei Bedarf in einen klappbaren Ständer.

Der I1659FWUX hingegen ist mit einem USB 3.0 Type-A-Anschluss und einem klappbaren Ständer (in zwei verschiedenen Winkeln) sowie einer automatischen Neigungsfunktion ausgestattet. Die mitgelieferte DisplayLink-Software ermöglicht die Übertragung des Anzeigesignals und die Stromversorgung des Displays über ein einziges USB-Kabel mit zwei Steckverbindern. Das bedeutet, dass für die beiden Displays kein eigenes Netzteil benötigt wird!

Eine Multi-Monitor-Lösung mit perfekter Flexibilität

Dank der Größe und Flexibilität dieser tragbaren Monitore lassen sie sich in Bibliotheken, Cafés oder Wohnheime mitnehmen. So können Sie Ihr Display mit Mitstudierenden teilen, die zusätzliche Bildschirmfläche genießen und effizienter lernen.

Wenn Sie derzeit im Ausland leben oder dies planen, sollten Sie auf jeden Fall produktive, praktische Konfigurationen mit mehreren Monitoren in Betracht ziehen, auch wenn Sie nicht zu Hause sind. Wenn der Auslandsaufenthalt zu Ende geht, können Sie einfach Ihre Sachen, einschließlich Ihres tragbaren Monitors, einpacken und zu Ihrem nächsten Ziel oder nach Hause fahren.